Verrühre Flüssigklebstoff und Weichspüler miteinander. Gib anschließend das dazu und du wirst einen riesigen Spaß haben.

Irrer Spaß: So stellst du magnetischen Schleim her.

Schleim muss nicht immer eklig sein, sondern kann auch großen Spaß bereiten. Aber anstatt einfach nur mit einem formlosen Klumpen herumzuspielen, kannst du diesen besonderen Schleim sogar in Bewegung versetzen. Denn er ist magnetisch und zeigt demzufolge äußerst erstaunliche Reaktionen, wenn du dich ihm mit einem Magneten näherst. Das ist nicht unbedingt etwas mit nützlichem Mehrwert, aber es macht riesigen Spaß, wie das Video am Ende zeigt!

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, magnetischen Schleim herzustellen. Im Folgenden findest du eine der einfachsten Varianten.

Dafür brauchst du:

  • Bastelkleber oder Flüssigkleber
  • Weichspüler
  • Eisenpulver
  • Schüssel und eventuell einen Plastiklöffel zum Umrühren
  • Magnete

Achtung: Leg vorsichtshalber etwas Zeitung aus und zieh dir Gummihandschuhe an, da es unter Umständen eine recht schmutzige Angelegenheit werden kann. Geh bitte verantwortungsbewusst mit dem Eisenpulver um: Atme es nicht ein und achte darauf, dass du nichts in die Augen bekommst.

So geht es:

Gieße den Kleber in eine Schüssel. Je mehr Klebstoff du verwendest, desto größer wird am Ende natürlich deine Schleimmasse. Der Inhalt einer handelsüblichen Tube aus dem Schreibwarenladen sollte zunächst mehr als ausreichen.

  •  
  •  
  •  
  •