In jeder englischen Straße gibt es diese Lücken. Doch was 2 Familien daraus gemacht haben, ist absolut genial.

In jeder englischen Straße gibt es diese Lücken. Doch was 2 Familien daraus gemacht haben, ist absolut genial.

 

      

Schmale Wege wie dieser sind in Großbritannien praktisch in jeder Straße zu finden. Sie befinden sich in gewissen Abständen zwischen den im ganzen Land verbreiteten Reihenhäusern. Normalerweise sind sie ein toter Raum. Doch was in der Kleinstadt Willenhall von 2 Familien gebaut wurde, ist echt genial!

Google Maps

Kelvin und Samantha Mayes und ihre Nachbarn Rob und Helen Sheldon aus England haben sich für ein ganz besonderes Projekt zusammen getan. Zwischen ihren Häusern war ein 2 m breiter Streifen, der zu nichts gut war. Bis sie eines Tages diese geniale Idee hatten, die so großartig ist, dass sie im Internet tausendfach geteilt wurde und ein echter Hit geworden ist.

YouTube/SWNS TV

Sie haben sich nämlich ihren eigenen Privat-Pub gebaut. Eine Mini-Kneipe zwischen den Häusern. Der Raum ist nur 4,5 m lang und 2 m breit, aber eine einzige Vision reichte aus, um dort etwas Einzigartiges entstehen zu lassen. Kosten des Bauprojekts: Schlappe 80 Pfund (ca. 110 Euro).

YouTube/SWNS TV

  •  
  •  
  •  
  •